Digitale Bildung

Wie bereite ich mich auf die Prüfung vor? 5 Tipps für Azubis!

Du bist Azubi? Dann weißt Du sicher: Die Zeit vor der Prüfung ist intensiv und herausfordernd. Jetzt gilt es, sich voll und ganz auf die Prüfungsvorbereitung zu konzentrieren! Dabei helfen schon Kleinigkeiten. 

Wir haben aus zahlreichen Gesprächen mit Azubis und Ausbilder*innen die 5 wertvollsten Tipps für eine erfolgreiche Prüfungsvorbereitung zusammengestellt. Nutze sie selbst und gib sie gerne an Deine Mit-Azubis weiter – damit Ihr am Ende alle erfolgreich durch die Prüfung kommt:

1. Erstelle einen festen Lernplan

  • Bilde verschiedene Themenblöcke, schätze ab, wie viel Zeit sie in Anspruch nehmen und verteile sie auf die Tage, die Dir bis zur Prüfung bleiben. Plane dazu feste Lernzeiten pro Lerntag ein 
  • Starte am besten früh am Tag – denn es ist nachgewiesen, dass morgens Deine Aufnahmefähigkeit höher ist. So hast Du am Nachmittag noch genügend Zeit für Deine Freizeit 
  • Vergiss beim Lernen die Pause nicht. Probiere zum Beispiel die Pomodoro-Technik aus, um konzentriert zu bleiben 

Wie funktioniert die Pomodoro-Technik?

Die Pomodoro-Technik ist eine einfache Methode, die Dir als Azubi helfen soll, konzentriert und effizient zu arbeiten. Du teilst Deine Lern- oder Arbeitszeit in 25-Minuten-Blöcke ein, die sogenannten "Pomodoros". Während dieser Zeit konzentrierst Du Dich ohne Ablenkung auf eine einzige Aufgabe. Nach jedem Block machst Du eine kurze Pause von 5 Minuten, um Deinen Kopf zu entspannen. Nach vier Blöcken machst Du eine längere Pause von 15 bis 30 Minuten. Diese Technik hilft Dir, Deine Aufgaben besser zu bewältigen, ohne Dich zu überfordern, und sorgt gleichzeitig dafür, dass Du regelmäßig Pausen einlegst.

2. Sorge für Abwechslung

  • Versuche, Dich jeden Tag mit anderen Lernthemen zu beschäftigen. Denn es macht mehr Spaß, wenn Du Dich mit verschiedenen Inhalten auseinandersetzen kannst. Gleichzeitig fällt es Dir so leichter, mehrere kurze Lerneinheiten pro Tag zu absolvieren 
  • Noch mehr Abwechslung bekommst Du, wenn Du nicht nur alleine lernst.  Tausche Dich beim Lernen regelmäßig mit Deinen Mit-Azubis oder Deinem/Deiner Ausbilder*in aus 

3. Vermeide Ablenkung und Multitasking

  • Multitasking wird oft als besondere Stärke angesehen. Tatsächlich kann sich unser Gehirn aber nur mit einer Sache gleichzeitig wirklich konzentriert und effektiv beschäftigen. Fokussiere Dich beim Lernen daher nur auf Dein aktuelles Lernthema. Dazu ist es wichtig, dass Du Dir einen aufgeräumten Arbeitsplatz einrichtest 
  • Wähle einen ruhigen und hellen Arbeitsplatz. Lege alle anderen Dinge oder Medien wie Dein Smartphone beiseite und schalte es aus oder zumindest auf lautlos. Setze Dich an einen Tisch, anstatt im Bett oder auf dem Sofa zu liegen 
  • Schießen Dir beim Lernen Gedanken durch den Kopf, die Dich ablenken? Schreibe sie auf und beschäftige Dich nach dem Lernen damit. Nutze diesen Zettel als Deinen Gedankenparkplatz 

4. Wiederhole das Gelernte regelmäßig

  • Unser Gehirn arbeitet mit Verknüpfungen – deshalb behältst Du Wissen besser, wenn Du es mit Bekanntem in Verbindung bringst. Wirf einen Blick in alte Lernmaterialien oder finde Praxisbeispiele in Deinem Arbeitsalltag oder Deiner Freizeit, die zu Deinem Lernthema passen  
  • Überprüfe Dein Wissen mit Tests – Lernplattformen wie eCademy helfen Dir, Dein Wissen zu überprüfen – mit kurzen Tests zu verschiedenen Lerneinheiten. Tipp: Dein Testergebnis liegt unter 70? Dann solltest Du Dich noch einmal mit dem Thema beschäftigen
  • Wiederholungen helfen Deinem Gehirn, das Gelernte vom Kurzzeit- ins Langzeitgedächtnis zu übertragen. Sorge für Abwechslung beim Wiederholen durch verschiedene Lernmethoden: Lesen, Zusammenfassen, Auswendiglernen – oder auch: Lerneinheiten in eCademy durcharbeiten, Prüfungssimulationen meistern, Lernvideos anschauen 

5. Zu guter Letzt: Gönn dir eine Auszeit!

Nimm Dir zumindest einen lernfreien Tag pro Woche. Dein Gehirn braucht Zeit, um zu verarbeiten und neue Energie zu tanken. Und hey: Die Aussicht auf einen lernfreien Tag ist doch eine willkommene Extramotivation, oder?


Wir wünschen Dir viel Erfolg bei Deiner Prüfung!

P.S. Du bist der Meinung, dass Dein/e Ausbilder/in sich auch über Tipps freut, die ihm/ ihr helfen, Dich bei der Prüfungsvorbereitung zu unterstützen? Dann klicke auf den Button und leite ihm/ihr den folgenden Blogbeitrag weiter.

Als Product Marketing Manager bei Cornelsen eCademy konzentriert sich Julian auf die Entwicklung und Vermarktung unserer digitalen Lernlösungen für die Aus- und Weiterbildung.